Ich musste es einfach tun

Plattpfirsich Gestern brachte mir mein Grüne-Kiste-Lieferant etwas mit, auf das ich schon ein Jahr lang warte. Noch ist diese Leckerei toootal überteuert, aber ich habe mir wenigstens ein paar – von den zur Zeit noch aus Spanien kommenden – Köstlichkeiten gegönnt. Ich rede natürlich von den leckeren Plattpfirsichen. Sie schmecken schon wunderbar, aber wegen des Preises werde ich mich noch mindestens einen Monat zurück halten müssen. Es wird mir zwar schwer fallen, aber ich steh das durch 😌 … doch, ich schaff das … *rumzappel* … *nervös von einem auf den anderen Fuß hampel*

Spinnen vertreiben

SpinneJetzt geht es wieder los und die ekligen Krabbelviecher kommen ins Haus. Damit sie den Zugang so richtig widerlich finden und deshalb lieber einen Bogen darum machen, kann man ja mal folgende Mittel versuchen:

Verschiedene ätherische Öle (wie Pfefferminze, Zitrone, Teebaum, Lavendel oder Niembaum) halten Spinnen fern. Dafür 5-10 Tropfen Öl, 500 ml Wasser und einen Spritzer Spülmittel mischen. Diese Mischung auf potenzielle Eingangsmöglichkeiten, wie Türen und Fenster sprühen. Bei Bedarf nach einigen Tagen wiederholen.

Man kannst auch Fenster- und Türrahmen mit Zitronenschale einreiben.

Verdünnter Essig löst die Spinnenplage ebenfalls. Die Lösung muss dafür einfach auf die entsprechenden Stellen gesprüht werden. Wird nach der Anwendung kräftig gelüftet, ist diese Methode auch für den Innenbereich geeignet.

Na denn, da will ich mal die Abwehrspritzpistole laden!

Federn gelassen

… äh, ich meine Blut. Jede Menge. Die jährliche Gesamtuntersuchung war mal wieder fällig. Heute war der 1. Termin. Der 2. Teil, mit dem ganzen Rest, folgt 2 Wochen später.
Ömchen
Ich bin um 1 cm geschrumpft und habe 1 kg abgenommen. Eigentlich sogar mehr. Zuhause wiege ich mich nämlich immer naggelich und beim Arzt heute wurde ich in voller Montur, sogar mit Schuhen, gewogen. Da fällt mir ein … dann bin ich ja auch mehr als nur einen Zentimeter geschrumpft. Da hatte ich schließlich auch die Schuhe an. Hihi … langsam geht’s gen altes huzzeliges Ömchen 😂

So, da ich nüchtern sein musste, gibts jetzt erst mal ’nen riesigen Pott Kaffee und dann wird ausgiebig gefrühstückt!

Gesundes Eis

EistütenDieses Eis werde ich auf jeden Fall in diesem Sommer ausprobieren. Ich bin nämlich ein richtiges Schleckermaul was Eis angeht und der Genuss geht nun mal höllisch auf die Hüften. Da sich dort aber schon genügend Pfunde (Achtung Wortwitz) breit gemacht haben 😂, bin ich auf diese gesunde Variante gespannt. Also, los geht´s …

Für zwei Portionen Eis
– fünf Bananen schälen 🍌🍌🍌🍌🍌
– in ca. zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden
– dann einfrieren

– später die gefrorenen Bananen in einen starken Mixer geben
– die Masse so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist
Fertig ist die leckere, milchfreie Alternative zu herkömmlichem Speiseeis!

Kreative Varianten
Das Bananeneis soll für sich alleine schon sehr lecker sein. Aber warum nicht noch leckerer machen?!
– gib einen Esslöffel Kakao in den Mixer für Schokoladenfruchteis
– Blaubeeren oder Erdbeeren direkt in den Mixer geben für gemischtes Eis 🍦🍇
– alternativ passt auch etwas Obst als Topping auf das Eis oben drauf 🍨🍒
– sicher schmeckt auch Zimt dazu für Zimteis 🍧
– oder eine Vanillestange auskratzen und das Mark mitmixen

Sicher fällt euch dazu noch jede Menge ein.

Quelle und Grundidee von smarticular.net