Handschrift

Bei Peggy im Blog geht es heute u. a. um die Frage nach der Handschrift und womit geschrieben wird. Ich habe ja vor längerer Zeit wieder angefangen mehr handschriftlich festzuhalten … jedenfalls da, wo es möglich ist. Alles ziemlich ausgewogen zwischen Tastatur, Füller und Tinte, Kugel- und Faserschreiber. Außerdem schreibe ich manchmal mit dem Stylus auf dem Tablet … so wie auf dem Foto die Erklärung 😊

Schreibutensilien

„Schreib- und Zeichenutensilien“. Links Füller und Kulis, rechts Faserschreiber und Marker. (Klick ins Bild um es zu vergrößern)

Advertisements

15 Kommentare zu “Handschrift

  1. Du wirst es nicht glauben, aber ich schreibe tatsächlich ab und zu einen richtigen (!) Brief. Und zwar am liebsten mit nem Füller oder einen Gelschreiber. Das sind echt meine liebsten Stifte, weil sie schön weich schreiben. 🙂

    Gefällt mir

    • Hmm… also ich habe noch nie einen Brief von dir erhalten 😉
      Ich schreibe keine Briefe mehr. Das liegt aber daran, weil ich nie welche zurück bekomme. Die Antworten kommen immer nur per Mail 😕

      Gefällt mir

  2. Das ist aber mal nicht die feine Art, einen Brief mit einer Mail zu beantworten.
    Also, ich habe von dir auch noch nie einen erhalten. 😉
    Wir müssen halt wirklich mal bei nem Käffchen schnacken … ist doch noch schöner als Briefe schreiben. 🙂

    Gefällt mir

  3. Da ich oft in meinem Beruf mit den Kindern eine Geschichte schreiben muss, habe ich bis heute das Schreiben mit Kugelschreiber und echten Buchstaben auf Papier nicht verlernt 😉
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Nila

    Gefällt mir

    • Ich merke beim Handschriftlichen nur immer, dass ich gedanklich zu schnell bin und nicht nachkomme. Tippen geht halt schneller 😉
      Auch dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Nila!

      Gefällt mir

  4. Tippen geht zwar viel schneller und einfacher, aber ich finde das handgeschriebene Wort trotzdem schöner. Ich persönlich schicke gerne Briefe und Karten (Urlaub, Weihnachten etc.) – aber mir geht es wie Dir – ich bekomme nie welche zurück – also hab ich es zu Ostern lassen – alle Ostergrüße kamen über WhatsApp….na ja —- nett, aber eben keine Karte;-)….. ich schreibe nach wie vor sehr gerne (Tagebücher, Rezeptesammlungen, etc.) . Herzliche (getippte) Grüße aus Wien

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Cornelia,
      ja, es ist ziemlich frustrierend, wenn man keine handgeschriebene Antwort auf seine erhält. Mittlerweile schreibe ich nur noch für mich. Anfangs tat ich mich richtig schwer damit und merkte daran, dass es fünf vor zwölf war, damit ich es nicht „verlerne“. Jetzt geht es wieder ganz flüssig. Zum Glück!
      1459235295761
      (Leider sieht das mit dem Tablet nicht so gut aus 😊)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s