Trick 17

FragezeichenWer kennt das nicht?

Immer wenn man am Auto den Luftdruck kontrollieren will und dazu die Ventilkappen abschrauben muss, hat man hinterher dreckige Pfoten. Man sollte deshalb immer einen 12er Dübel mit sich führen; der passt exakt auf die Ventilkappe! So hat man sowohl eine Verlängerung, als auch einen prima Schutz vor dem Dreck an der Ventilkappe.

Gerade eben bei „Wer weiß denn sowas?“ in der ARD gehört. Das musste ich einfach mit euch teilen! winke

Advertisements

13 Gedanken zu “Trick 17

  1. Hmmmm… also bei mir passt das nicht. Zumindest an den Felgen der Sommerreifen ist ein 12er Dübel zu groß. Da sind nämlich Metallventile verbaut und die haben kleinere Kappen. Aber immerhin bei den Winterreifen klappt der Tipp. 🙂

    Gefällt mir

  2. Hihi … für mich gar nicht relevant. Ich weiß gar nicht, wann ich mal den Reifendruck messen mußte. Das gehört zu den wenigen Dingen, die in meinem Leben zum aus-der-Haut-fahren nie klappen. Ich habe hinterher immer weniger Luft drauf als vorher. Drum lasse ich immer Luftdruck messen und auffüllen … hat ja nebenbei auch noch den angenehmen Effekt, ich brauche keinen 12er Dübel. 😉
    Fensterputzen gehört übrigens auch zu den nicht funktionierenden Dingen. Ich habe es (egal mit was ich putze) noch NIEMALS geschafft, ohne Streifen zu putzen. Habe mir mittlerweile einen Fensterputzgerät zugelegt. Das saugt die Scheibe wieder ab … ohne Streifen. 🙂

    Übrigens habe ich grad etwas gelesen und mußte sofort an dich denken:
    Kennt ihr die Kinder, die früher bei Leuten geklingelt haben und dann weggerannt sind? Ich glaube, die arbeiten heute alle bei DHL. *wieher*

    Gefällt mir

    • Oh Anne, ich kann grad vor lauter Lachtränen kaum schreiben.
      Den Luftdruck lasse ich – obwohl ich es kann 😉 – gerne von „meinem“ Tankwart prüfen und auffüllen. Leider ist der nicht immer da und so muss ich ihn durch den Dübel ersetzen *grins* (wobei mir noch andere Dinge einfallen mit denen ich einen Mann … 😂)
      Zum Fensterputzen habe ich auch so einen kleinen Helfer. Der saugt das Wasser total streifenfrei vom Fenster. Leider ist der Schmutzwasserbehälter ziemlich klein und das nervt etwas. Evtl. muss ich da mal nachrüsten.
      So, und jetzt zur Lachattacke DHL. Genau DAS habe ich auch gelesen, abgespeichert und wollte es bei passender Gelegenheit posten. Es ist sowas von treffend 😆
      Zwei Doofe, ein Gedanke sag ich da nur 🙂

      Gefällt mir

      • *gröhl* Mir fallen auch so einige Dinge zum Ersetzen ein.
        Und ja! 2 Doofe – ein Gedanke. Ich mußte beim Lesen so lachen. 🙂 😂
        Also ich habe übrigens den Kärcher Fenstersauger und meine Tochter den von Leifheit. Wobei der Leifheit nen schönen großen Behälter hat, aber ich komme mit dem Kärcher auch gut hin.

        Gefällt mir

      • Hallo Gaby,
        toller Titel übrigens. Passt super zu „unserer“ Generation. Spätherbst oder „Altweibersommer“ passt auch. Auch wenn das nicht gut klingt, so erinnert es doch an das „Silber“ im Haar (die feinen Spinnenfäden…..)… Egal, auch im Herbst ist noch viel los. Apropos Handschuhe, ich meinte einfache Arbeitshandschuhe aus Stoff, die wir auch nehmen, wenn wir unsere Räder auf den Heckträger hiefen. LG ☼Sigrid☼

        Gefällt mir

        • Danke für das Lob. Ja, ich habe überlegt, was passen könnte und nicht sooo uralt klingt. Außerdem musste der Name ja auch noch frei sein. Ich bin zufrieden so und auch die Farben passen 🙂
          Ich freue mich immer, wenn ich auf Menschen meines Alters im Netz treffe, die sich auch noch so aktiv in dieser Welt bewegen. Oftmals traut man uns das ja nicht mehr zu.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s