Tröstlich? … Tröstlich!

Leben nach der Geburt

Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.
„Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?“ fragt der eine Zwilling.
„Ja, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das, was draußen kommen wird“, antwortet der andere Zwilling.
„Ich glaube, das ist Blödsinn!“, sagt der Erste. „Es kann kein Leben nach der Geburt geben – wie sollte das denn bitteschön aussehen?“
„So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?“
„So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen? Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz.“
„Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders.“
„Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von ‘nach der Geburt’. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum.“
„Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird. Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden und sie wird für uns sorgen.“
„Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?“
„Na hier – überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein!“
„Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht.“
„Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt….“

[nach Henry Nouwen]

Wie sieht das bei euch aus? Glaubt ihr an ein Leben nach – nein, nicht nach der Geburt, das wissen wir ja jetzt – aber an ein Leben nach dem Tod? Eure Gedanken und Meinungen dazu, würden mich wirklich interessieren!

Advertisements

22 Gedanken zu “Tröstlich? … Tröstlich!

  1. Ich habe mal ein Buch über Nahtoderfahrungen gelesen und gerne möchte man glauben, dass wir von einem hellen, gleißenden Licht empfangen werden und alle irdischen Schmerzen, Einschränkungen usw. von uns abfallen. Und ich habe schon „Rückführungen “ miterlebt und gestaunt, was die Menschen da erlebt und erzählt haben.

    Aber ehrlich gesagt, ob es nun so ist oder einfach nur alles schwarz wird, ich mache mir darüber keine großen Gedanken, denn vor dem Tod habe ich überhaupt keine Angst, auch wenn er schneller kommen sollte, als ich es mir jetzt gerade wünsche. Vor dem Sterben, evtl. langsamen dahin siechen mit einer schweren Krankheit und warten müssen bis ich endlich erlöst werde, davor habe ich schon Angst. Wir können uns ja leider nicht einschläfern lassen wie unsere Haustiere.
    Aber heißt es nicht auch, dass jedem Ende ein neuer Anfang innewohnt?
    Liebe Grüße, Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Da geht’s dir wie mir … vor dem Tod habe ich keine Angst, aber vor dem Sterben. Obwohl es eine schöne und tröstliche Sache wäre, wenn das mit dem Licht und dem abgeholt werden stimmen würde. Seltsam finde ich aber auch, dass Menschen mit Nahtoderfahrung, keinerlei Angst mehr vor dem Sterben haben. Können so viele das Gleiche erlebt haben? Und die Sache mit der Seele. 43 Gramm soll sie wiegen. Das wurde festgestellt, weil man sterbende Menschen kurz vor und nach ihrem Tod gewogen hat. Alles ziemlich spookey!

      Gefällt 1 Person

          • Ha, ha. Schildkröte würde so gar nicht meinem Wesen entsprechen, so langsam und bedächtig wie sie durch’s Leben schreitet. Ich bin eher so das Gegenteil und Ungeduld ist meine größte Schwäche, aber vielleicht werde ich im nächsten Leben tatsächlich in einem sehr geduldigen, ruhigen Lebewesen wieder geboren. Vielleicht in einem Faultier 😇
            Ach, eigentlich ist mir das ganz egal! Ich hab‘ noch ziemlich viel vor in den nächsten Jahren …. im Hier und Jetzt! In diesem Sinne – ein schönes Wochenende!

            Gefällt 1 Person

          • Also mir ist es egal, denn ich konnte mir auch „dieses Leben“ nicht aussuchen. Insofern bin ich überhaupt nicht neugierig, was mal nach meinem – hoffentlich plötzlichen Tod – passiert. Hauptsache ich gefährde niemanden anderen dabei. Horrorvorstellung: Tod am Steuer ……. Nö, lass uns mal noch schön leben und viel erleben. Liebe Grüße 🎄

            Gefällt 1 Person

  2. Ich glaube, dass alles um uns herum Energie ist – nicht spirituell gemeint. Und Energie vergeht nicht. Unser Körper ja – die Energie aus der alles besteht nicht…..irgendwie so halt:-) – aber an ein „richtiges“ Leben nach dem Tod glaub ich nicht – ich glaube, dass wir Menschen und damit vor dem unvermeidlichen schützen wollen…..Angst hab ich keine – kann es eh nicht ändern – hoffe nur, dass meine Kinder groß und selbständig sind, wenn es mal so weit ist (und vor allem, dass sie erst nach mir gehen)… liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Gaby ,die Geschichte hat mir sehr gut gefallen,sehr anschaulich und verständlich.Mit dem Leben nach dem Tod : ich weiss nicht ? manche glauben auch an Wiedergeburt,ich weiss nicht ?Die Seele kann nicht sterben,klingt logisch .Was ist die Seele ,etwas schwieriger zu erklären ? Wichtig ist ,dass man zufrieden ist mit sich und seinem Leben ,ein gutes Leben zu führen ,ein guter Mensch zu sein kann nicht schaden ¨:) viele Bussis an Dich ❤ don't worry ,be happy ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s