Deo gratias!

FragezeichenNa, gebt’s ruhig zu! Im ersten Moment schoss allen Nicht-Lateinern – mich eingeschlossen – doch sicher „danke für’s Deo“ durch den Denkapparat 😂 Gleichzeitig die Frage, was dieser S.c.h.e.i.ß denn nun wieder soll 😨

Okay, dann klär ich euch mal auf. Eines meiner Weihnachtsgeschenke war von einem lieben Freund das Buch „Latein für Angeber“. Darin enthalten ist so der eine oder andere Begriff/Satz, der mich schmunzeln und sogar lachen ließ, weil er so missverständlich ist.

Deo gratias! heißt übrigens Gott sei Dank!

😎

Advertisements

21 Kommentare zu “Deo gratias!

  1. Ich wusste es, obwohl ich auch keine ‚Lateinerin‘ und keine Katholikin bin … die müssten es allerdings kennen. Zu meiner Chorzeit haben wir oftmals eine Messen in der kath. Kirche mitgestaltet, da kam das „Deo“ vor, und daher habe ich meine Kenntnis.

    Gefällt 1 Person

  2. Stimmt, genau das dachte ich. Aber wie sagt der Lateiner: errare humanum est 😉
    Einige Brocken sind mir geblieben, hab früher nur Vokabel abgehört.
    Mein Sohn hat es gehasst und die 6 en prasselten nur so.
    Dein Buch aber muss sehr unterhalsam sein.
    Liebe Grüße und hasta la vista gaby 😆

    Gefällt 1 Person

    • Oh ja, Ellen, stellenweise ist es recht lustig. Als ich wählen musste, ob Latein oder Französisch, habe ich mich für Französisch entschieden, das ich aber auch nicht mochte. Mehr Auswahl gab es aber damals leider nicht 😕
      kαλή νύχτα και γλυκά όνειρα … (gute Nacht und süße Träume) 😆

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s