Es geht wieder abwärts

Thermometer … mit der Temeratur. Drei Tage lang hatte ich das Glück und konnte die Heizung ausgeschaltet lassen … der Wind stand günstig und die Sonne schien stundenlang auf die Fensterfront. Mit 22/23 Grad war es somit warm genug im Wohnzimmer. Jetzt hat der Wind gedreht und drückt von außen die deutlich kältere Luft an die Fenster und die Balkontür … die eindeutig schwächsten Stellen der Wohnung.
Zum Glück greift die Fußbodenheizung recht schnell und ich spüre schon, wie die wohlige Wärme meine nackten Fußsohlen langsam erwärmt.

Advertisements

16 Gedanken zu “Es geht wieder abwärts

  1. Waaaas, du kannst im Winter die Heizung ausschalten?
    Beneidenswert……das geht bei uns gar nicht, es zieht schon durchs geschlossene Fenster. Schimmel lächelt in kurzer Zeit aus den Ecken, von wegen falsches Lüften..paah! Aussen sieht der Bau hui aus und drinnen pfui.
    Ja..leider leider zieht die Kälte wieder an. Zeit heißen Tee zu trinken und die Selbstgestrickten anzuziehen.
    Fröstelnde Grüße ❤
    von Ellen

    Gefällt 1 Person

    • Das geht auch nur, weil wir Fußbodenheizung haben. Wenn die über, unter und neben mir heizen, kann man es ohne aushalten. Wenn ich nicht eine Außenwand hätte, könnte ich sogar viel öfter abschalten.
      Ich habe die Socken ausgezogen und genieße die Wärme an den nackten Füßen. Auch ein Vorteil 😉 Aber Tee tut trotzdem gut 😉
      Mitfühlende Grüße … 🍵

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s