Gewusst wie

Das Fleisch der Avocado ist gesund, reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren sowie Mineralstoffen, ein geniales Superfood – so weit nichts Neues. Alte Stämme Mittelamerikas, dem Ursprungsort der Avocado, nutzen jedoch auch die gesunden Eigenschaften des Avocadokerns! Ich habe für mich entschieden, dass der Kern viel zu wertvoll ist, um ihn einfach wegzuwerfen.

Avocadokern-Pulver herstellen
Am besten lässt sich der Avocadokern in Pulverform verwenden.
Für Avocadokernpulver benötigst du lediglich:
-den gewaschenen Avocadokern
-ein Messer
-etwas zum Mahlen, zum Beispiel eine Apfelreibe oder Kaffeemühle

So verarbeitest du den Kern zu vielseitigem Pulver:
-dunkle Haut entfernen
-in Stücke schneiden
-trocknen lassen
-in einer Kaffeemühle oder ähnlichem fein mahlen

Sobald du den Kern anschneidest, reagiert er mit der Luft, wodurch das Pulver oder die Stücke dunkelorange werden. Dies ist vollkommen normal und auch erwünscht. Die Stücke benötigen einen bis drei Tage zum vollständigen Trocknen. Schneide möglichst dünne Scheiben, damit das Trocknen schneller geht und kein Schimmel entsteht.
Es ist aber auch möglich, die ungetrockneten Kernstücke direkt zu zermahlen. In diesem Fall solltest du das Pulver auch ein paar Stunden trocknen lassen, bevor du es verwendest.

Innere Anwendung des Avocadokernpulvers
Die wertvollen Inhaltsstoffe der Frucht befinden sich konzentriert im Kern. Sie stärken das Immunsystem und schützten vor freien Radikalen. Ebenso wirken sie gegen innere Entzündungen, wie zum Beispiel Magenschleimhautentzündung oder Arthritis.

Der regelmäßige Verzehr von Avocadokernen soll Bakterien und Viren gar nicht erst die Chance geben, sich in unserem Körper anzusiedeln. Dies ist sehr interessant, schließlich beginnen die meisten Krankheiten mit einer Entzündung. Für mich jedenfalls Grund genug, mich genauer mit den Kernen auseinander zu setzen!

Gib das Pulver zum Beispiel ins Müsli oder in einen Smoothie. Es schmeckt leicht nussig und etwas herb. Ein halber Kern ist eine gute Menge für eine Portion. Das Pulver kann aber auch geröstet und über Salate gestreut werden.

Quelle: http://www.smarticular.net/

Advertisements

12 Gedanken zu “Gewusst wie

  1. danke für die ausführliche Beschreibung, mein Mädchen. Ich kenne die Avokado zwar nicht, werde aber deinem Rat folgen und ausprobieren (mehr als mir schlecht werden … *duckmichwech*). Nee, aber ernsthaft, ich besorge mir eine zum Probieren und berichte dir dann.

    Gefällt 1 Person

  2. Meine Mädchen machen sich immer einen Avokado-Topfen-Aufstrich. Ich hingegen, kann mich mit dieser Frucht so überhaupt nicht anfreunden. *seufz* Gibts von dem Pulver eine kleine Kostprobe. Also eine Mini-Mini-Packung? Weil, wenn es so schmeckt wie eine Avokado dann…….*grusel*
    Viele liebe Grüße
    Nila
    PS.: Hat ihr heute auch so einen strahlenden Sonnenschein? *freu*

    Gefällt 1 Person

    • Aber Avokado schmeckt doch total lecker … so ein bisschen nach Nuss und ist lecker cremig. Hast du sie mal ganz natura, nur mit Salz und evtl. etwas Pfeffer probiert? Ich habe heute eine zum Frühstück gegessen, nur mit Salz, ohne alles weitere. Oberlecker!
      Ja, die Sonne scheint, aber es ist dunstig. Aktuell sind 12 Grad! Es wird langsam 😉
      😚

      Gefällt mir

  3. Ach, das kann ich gar nicht kaufen? Muss ich selber herstellen. Grmpf, wer lesen kann ist von Vorteil lol 🙂
    Na dann. …. Auf deine Verantwortung werde ich mal so einen Kern verarbeiten. Dieses Wochenende haben meine Mädels eh schon eine Avokado gekauft.
    Bussal

    Gefällt 1 Person

    • Dann hoffe ich, dass sie dir schmecken wird. Ich habe auch ei ige Zeit und Versuche gebraucht. Dabei habe ich festgestellt, dass nicht jede Avokado gleich schmeckt. Genauso wie die Kerne. Es gibt kleine und feine Unterschiede.
      Bussi 😚🌷🙋

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s