Neue deutsche Rechtschreibung

Eigentlich mag ich die neue Rechtschreibung. Ich finde sie in vielen Dingen viel einfacher, und vor allem logischer, als die alte. Aber eben leider nicht in allen Dingen.
Völlig unlogisch erscheint mir z. B. die Schreibweise von „recht haben“. Wieso bitte, wird da „recht“ klein geschrieben? Wenn etwas mein Recht ist, dann habe ich doch Recht 🤔 Ich würde es jedenfalls groß schreiben. Das wäre für mich logisch.
Ach, es gibt noch so einige Schreibweisen, die sich mir nicht erschließen. Ich versuche zwar es richtig zu machen, aber es gelingt halt nicht immer 😱 Deshalb mixe ich lustig die alte und die neue Rechtschreibung und baue auch gelegentlich Eigenkreationen in mein Geschreibsel ein 😁 Damit müsst ihr wohl oder übel leben. Die Hauptsache ist, ihr gewöhnt euch meine Fehler nicht an 😂😘

P. S.: … und dann ist da ja auch noch die automatische Rechtschreibkorrektur … 😵😱😵

Advertisements

30 Gedanken zu “Neue deutsche Rechtschreibung

  1. Ich mixe auch. Mir gehts wie dir, manches erscheint mir einfach unlogisch und manchmal weiß ich nicht warum mir die Rechtschreibkorrektur etwas anstreicht.
    Im Grunde ist es eh schon fast egal wie man was schreibt, wenn man sich die vielen Rechtschreibfehler von Journalisten anschaut. Da kann man mitunter wirklich nur den Kopf schütteln.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe damit kein Problem, ich halte es so wie du, Liebchen, mal richte ich mich nach der neuen Rechtschreibung … sofern ich es weiß, und wenn nicht, tritt die alte in Kraft.
    (Rechtschreibfehler können behalten werden, die brauche ich nicht mehr)😉💝

    Gefällt mir

  3. Ach liebe Gaby, da habe ich mir schon öfter ratlos den Kopf gekratzt, Recht oder recht..ist schon blöd.
    Die vertrackte Rechtschreibung, ich seh es auch wie ihr: mal so mal so.
    Frau mixt nach Gusto.
    Liebe Grüße ❤

    Gefällt 1 Person

  4. Oh doch! Ich werfe doch das, was ich vor etlichen Jahren gelernt habe, nicht über Bord, und überlege mir ständig, ob mein Geschreibsel nun so ist, wie es „sein sollte“. Ich schreibe einfach „frei Schnauze“, und wem das nicht gefällt, der kann es ja ändern… Soweit mir bekannt ist, ist die „richtige“ Form auch je nach Bundesland anders -> Einige Länder lehren wieder nach den alten Regeln 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ich war vor einigen Jahren mal dazu über gegangen, mich an die englische/amerikanische Art anzupassen, zumindest was die Groß-/Kleinschreibung betrifft. Also nur Satzanfänge und Eigennamen groß, alles andere klein. Keine Ahnung, was mich wieder davon abgebracht hat.
      Was nun die unsrige jetzige Rechtschreibung betrifft, hast du völlig recht. Jeder macht es anders. Als ich noch gearbeitet habe, musste ich ständig hin und her schalten. Auf der Arbeit blieb alles beim Alten und sonst handhabte ich das Neue.
      Mir kommt die neue Rechtschreibung in vielen Dingen entgegen, aber manche Sachen wurden leider auch verschlimmbessert.
      Also bleibe ich auch weiterhin ein Freigeist … was die Interpunktion angeht sowieso 😉

      Gefällt mir

  5. Ohhhh, ich verstehe dich gut. Ich habe beruflich viel mit Sprache zu tun und muss daher viel auf die korrekte Rechtschreibung achten. Ich bin auch an einigen Stellen verunsichert, was man nun darf/soll/muss usw. Eine leidige Sache…

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Sonntags Top 7 #67 | antetanni sagt was | antetanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s